CONVAL ® Service Release 11.1

Mehrsprachige Version (deutsch, englisch, chinesisch)


Das CONVAL Service Release 11.1.0 bringt folgende Verbesserungen:

Allgemeines

  • Anzeigeprobleme bei der Skalierung für hochauflösende Bildschirme wurden behoben.
  • Der Export von Grafiken und Excel-Vorlagen ins PDF-Format ist jetzt an vielen Stellen möglich.
  • Probleme beim Öffnen von mehreren Berechnungen über den Öffnen-Dialog wurden behoben.
  • Die Suche von chinesischen Stoff- und Materialnamen wird jetzt unterstützt.
  • Verbessertes Handling, wenn einzelne Gerätedatenbanken nicht im Standardordner abgelegt sind
  • Erweiterte Möglichkeit, den Ausdruck von Berechnungen abschnittsweise zu steuern
  • In den Datenbankprogrammen werden beim Excel-Import Datenblätter mit Formeln unterstützt.
  • Verbessertes Client-Setup bei der Netzwerkinstallation behebt Probleme beim Zugriff auf die Hilfe-Funktion
  • Überarbeitete Steuerung der Lizenzsuche für Netzwerk- und Cloud-Lizenzen
  • Gelegentlich auftretende Probleme beim Öffnen von Berechnungen mit Gas- oder Flüssigkeitsgemischen wurden behoben.
  • Verbesserte Druckvorschau über Microsoft WebView2 statt über Internet-Explorer mit PDF-Plugin

Automatisierte Armaturen

  • Die Angabe mehrerer Flansche für Ventile und Antriebe wird von der Datenbank unterstützt.
  • Bei der Beschreibung von Ventilen in der Datenbank kann eine zusätzliche freie Bezeichnung vergeben werden.
  • Anzeige des minimalen Luftdrucks in der Antriebsauswahl, der für die Ventil-Momente benötigt wird
  • Neben Scotch-Yoke und Zahnstangenantrieben werden jetzt Membran- und Drehflügelantriebe unterstützt.

Stellventile

  • Kleine Verbesserungen und Behebung von Stabilitätsproblemen
  • Anzeigeprobleme im Auswahldialog für die Rohrleitungen wurden behoben.

Wirkdruckgeber

  • Kleine Verbesserungen
  • Überarbeitete Unsicherheitsberechnung für Staudrucksonden. Die Unsicherheit des Rohrinnendurchmessers ging zu schwach in die Unsicherheitsberechnung ein.

Begrenzungslochscheiben

  • Kleine Verbesserungen und Behebung von Stabilitätsproblemen
  • Verbesserte Berechnung von mehrstufigen Einlochblenden bei sehr hohen Machzahlen

 


Eine Übersicht über die weiteren Neuerungen und Verbesserungen finden Sie in der Versionshistorie auf der Downloadseite bzw. im Abschnitt Bekannte Fehler.

Das Service Release kann wie gewohnt kostenfrei heruntergeladen werden.